Skip to main content

Beiträge

Das grosse Fest

Nationaler Pfadischnuppertag 2019

Am Samstag, dem 23.03, trafen alle Kinder, von den Biber bis zu den Pfadern, bisherig dabei gewesene und neu dazugekommene, beim Pfadiheim auf einen sehr traurigen Detektiv, sein allerliebster Spürhund wurde entführt! Ohne seinen Hund kann der Detektiv keine Kriminalfälle lösen und brauchte deswegen unsere Hilfe um seinen Hund zurück zu bekommen. Wir teilten uns in die verschiedenen Alterstufen auf und bewältigten verschiedene Aufgaben um dem Detektiv zu helfen: Die Biber kümmerten sich um den traurigen Detektiv und munterten ihn mit lustigen Spielen auf. Die Wölfe brachten bei einem spannenden Geländespiel den Aufenthaltsort des Hundes in Erfahrung und die Pfader stellten mit dem berühmtesten Wissenschaftler der Region ein spezielles Hundefutter her. Nach einer Kurzen Pause für ein Znüni machten sich einen Teil der Gruppe auf um den Hund zu suchen und ein Teil blieb zurück und baute das Gefägnis für den Übeltäter. Die Gruppe verhaftete den Übeltäter der den Hund entführt hatte und der Detektiv bedankte sich herzlich bei uns.

Online-Beitrag der Aarauer Nachrichten vom 13.03.2019

lagerfeuer-start-mit-abteilungsleiter-julian-meier-koala

Abteilungsleiter Julian Meier/Koala hat das Wort. Foto: Sabine Kuster

Quelle: Aarauer Nachrichten Online, 13.03.2019 16:40